Ihr Kontakt

Unsere Alpakas

Alpaka Shop

Decke aus flauschigem und echtem Alpaca-Fell.

Westfalen Alpacas: Wie Alles begann

Westfalen Alpakas ist ein Alpakazuchtbetrieb in Nordrhein-Westfalen, zwischen Dortmund und Münster, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, hochwertige Alpakas zu züchten und gleichzeitig interessierten Menschen, durch das sanftmütige und bezaubernde Wesen der Alpakas sowie den absolut hochwertigen und komfortablen wie luxuriösen Endprodukten aus der hochwertigen Alpakafaser, ein Stück mehr Lebensqualität zu schenken. Dabei möchten wir auch Neuinteressierte oder bereits etablierte Züchter, je nach Wunsch, mit hochqualitativen Zuchttieren oder aber auch mit Freizeittieren, ausstatten. Natürlich können Sie sich unsere Tiere auch gerne nach Absprache vor Ort ansehen und sich intensiv beraten lassen.

Doch wie kommt man überhaupt auf Alpakas?

Das erste Mal den Begriff „Alpaka“ hörten wir zu Beginn des Jahres 2010. In einer Fernseh-Dokumentation über den Frankfurter Flughafen wurde gezeigt, wie einige Alpakas am Zoll abgefertigt wurden und in die Vereinigten Arabischen Emirate geflogen wurden. Ein arabischer Investor zahlte dabei für 6-8 Tiere eine hohe 6-stellige Summe. Fasziniert von den Tieren begann wenig später die erste Recherche im Internet. Zuerst schreckten natürlich die hohen Preise, die zwar in Deutschland noch weit geringer sind als in anderen Ländern, aber dennoch erst einmal erschreckend sind, ab.

In den folgenden Monaten wurde in der Freizeit immer mal wieder ein bisschen Zeit mit der Beschaffung neuer Informationen verbracht. Gegen Ende des Sommers wurde dann ein großer Züchter in Deutschland kontaktiert und zunächst ein Grundlagenseminar Mitte November 2010 besucht.

Bereits auf der einige Stunden dauernden Rückfahrt von diesem Kurs wurden die Planungen recht konkret. Nach einigen Analysen und Gesprächen mit Banken wurde unser Unternehmen „Westfalen Alpacas“ Ende Januar 2011 gegründet. Danach erwarben wir zunächst 4 tragende Stuten von dem Züchter den wir besuchten. Der Anfang war gemacht. Allerdings dauerte es noch ein wenig, bis wir diese Tiere nun ausgeliefert bekamen. In der Zwischenzeit wurde viel recherchiert, die Stallungen gebaut, Wiesen eingezäunt und bereits das erste Heu für den Winter produziert.

Wir besuchten auch weitere Alpakazüchter in der Nähe, wobei wir dann Ende Sommer 2011 erneut eine tragende Stute mit einem etwa 10 Monate alten weiblichen Jungtier, dem Fohlen aus 2010 dieser Stute, kauften. Bereits 3 Monate später bekam diese Stute ihr nächstes Fohlen. Ein kleiner Hengst. Dies war der Beginn unserer Zucht. Heute verfügen wir bereits über einige Stuten mehr. Auch konnten wir unser Netzwerk innerhalb der "Alpaka- Welt" international erweitern und haben heute guten und engen Kontakt zu einigen der sicherlich besten Züchter national wie international.

So haben wir im Frühjahr 2012 unserer Herde ein drittes Mal höchste Qualität von außen zugeführt, als wir eine kleine Herde vollperuanischer Tiere aus sehr erfolgreichen Linien von einem der besten Züchter des Alpakazuchtverbands Deutschland (AZVD) aus Holland erworben hatten. Einige Stuten und unser erster Zuchthengst erhöhten die Qualität und das Potenzial unserer Herde enorm und brachten uns auf unserer ersten Showteilnahme (8. AZVD Alpakashow in Alsfeld)  auf Anhieb einen riesen Erfolg. Alle 3 Tiere platzierten sich in der ersten Reihe und am Ende stellten wir die 2. beste Stute der gesamten Show. Mehr dazu aber unter der Rubrik "Showerfolge". Nachdem also auch unser erster internationaler Kontakt hergestellt war und wir nun zu mehreren Züchtern in Europa (Holland, Österreich, Schweiz und England) Kontakt hatten, erreichte unser Netzwerk nun Australien, einen der größten Alpakamärkte weltweit! Hier gibt es riesige Herden mit tausenden von Tieren der höchsten Qualität. Viele weltbekannte Züchter haben hier ihre Herden. Die nationalen Shows sind ein beliebtes Spektakel mit hunderten von Tieren die gegeneinander antreten. Die Gewinner erlangen weltweiten Ruhm und ihre Genetik ist enorm begehrt. Im Herbst 2012 haben wir, zusammen mit Alpakas des Westens, einen Hengst der Superlative aus Australien erworben. 26 Championtitel der berühmtesten australischen Shows konnte er gewinnen und stellt damit sicherlich einen der momentan erfolgreichsten Hengste überhaupt dar. Sein Name ist MillDuck Manhattan und sein Vlies hat die Farbe dark-fawn. Mittlerweile gehört Manhattan nicht mehr zu unseren Hengsten, die Kontakte und Erinnerungen an einen spannenden Import bleiben aber.

Innerhalb kürzester Zeit konnten wir uns also einen Namen in der Alpakazucht machen und sind gespannt, wohin uns dieser Weg führen wird.

Zuchtziele und Angebot:

Von Anfang an entschieden wir uns für die Rasse Huacaya, die auch bis Heute und wohl auch in der nahen Zukunft die einzige Rasse sein wird, die wir züchten. Von Beginn an traf unsere Begeisterung vor allem tief dunkle Tiere, braun, schwarz und auch grau. Aber auch weiße und fawn farbende Tiere wollten wir züchten. Da für uns nur eine Zucht auf höchstem Qualitätslevel in Betracht kam, bilden den Großteil unserer Zucht weiße vollperuanische Tiere, da diese nachweislich in den meisten Fällen das Qualitätsmaximum darstellen. Dunkle Tiere in entsprechender Qualität sind zum einen viel seltener, zum anderen dadurch natürlich auch in ganz anderen Preisklassen zu finden. Daher bildet dieser Bereich noch einen kleineren Teil unserer Zucht, der aber kontinuierlich ausgebaut wird.

Sie finden also bei uns eine breite Auswahl verschiedener reinfarbiger Tiere aus verschiedenen Linien. Dabei vereinen wir viele verschiedene, zum Teil weltbekannte, Blutlinien in unseren Tieren wie Accoyo, Rural Alianza, Purrumbete, Jolimont, EP Cambridge, Shanbrooke, NWA, Wessex und viele mehr. Wir haben sowohl vollperuanische Tiere, als auch chilenische Tiere. Durch durchdachte Anpaarungen mit Genetik aus den großen Alpakanationen wie Australien, Neuseeland, England, Kanada oder den USA, konnten wir weiter unsere Zucht verbessern und für Sie ein erstklassiges Angebot erstellen. Wie bereits erwähnt war für uns schnell klar, dass nur eine Zucht mit hochwertigen Tieren in Frage kommt. Diese Philosophie werden wir auch in Zukunft fortsetzen. Allerdings kommt es immer mal wieder vor, dass Tiere geboren werden die nicht unseren Ansprüchen genügen. Diese verkaufen wir als Freizeittiere an Alpakainteressierte die keine professionelle Zucht anstreben, sondern die Tiere als Rasenmäher, Familienattraktion oder einfach für eine balsame Seele erwerben möchten.

 Ihre Anfrage